Video der Woche: Völlig lahmgelegt

von

Aktuell sehr passend…

Gut, wenn man nicht selbst auf den öffentlichen Nahverkehr der Bahn angewiesen ist.
Nicht selten wird man dort ja im wahrsten Sinne des Wortes im Regen stehen gelassen.

Video: Major Claus (Völlig lahmgelegt) - Bahnstreik 2015 - Das Leid der Loks (Miniatur Wunderland)

Und der 9. Streik folgt sogleich. Diese TRAURIGE Version von Peter Schillings „Major Tom“ haben wir zum aktuelle Streik über Nacht gebastelt und gesungen. Derzeit wird viel über entnervte Fahrgäste, mögliche Megastaus, die Hochkonjunktur der Fernbusanbieter und vor allem über einige Frontgockel geschrieben und diskutiert. Die wahren Leidtragenden wurden aber bisher vollkommen vernachlässigt. Abertausende Züge weilen einsam und verlassen in den Depots, vergießen ölige Tränen und träumen von besseren Zeiten. Damit ist jetzt Schluß: über Nacht wurde den Zügen eine Stimme verliehen. Wir raten jedem dem Klagelied der Züge genau zuzuhören und diesen zu verbreiten. Sonst proben sie selber noch den Aufstand und fahren VÖLLIG FÜHRERLOS….

Viel Spaß beim Schauen und vielen Dank an Peter Schilling, Peer Music für die völlig unbürokratische und schnelle Hilfe, Philipp Lang für den Gesang und all unsere Modellbauer, die über Nacht dieses kleine Meisterwerk geschaffen haben.

Lyrics:
1. Strophe
Gründlich durchgecheckt
Steh ich da
Und warte auf den Start
Alles klar
Experten streiten sich
Um ein paar Euro
Grube hat da noch
Ein paar Klagen doch
Claus will nicht hör’n

2. Strophe
Konnektivität
Geht g’rade flöten
Mein Lokführer kommt nicht
Läuft rum mit Tröten
Hallo GDL,
könnt ihr mich hören
wollt ihr unser Glück
denn so zerstören? Doch
schon wieder Streik

Refrain
Jetzt hebt ihr ab und
Völlig lahmgelegt
Im Bahnbetriebswerk
Steh ich wieder
Völlig führerlos

3. Strophe
Der Lokschuppen ist voll
Schon seit Tagen, Der
Major findet’s toll
hat Fernbus--‐Aktien
Auch Grube ist erlöst
Dank der Lokführer
Die trifft jetzt der Frust
Denn die GDL
Macht wieder Streik

Refrain 2
Jetzt mach ich Ernst und
Völlig ungestört
Fahr ich raus und
Stell die Weichen
Völlig führerlos
Völlig ungebremst
Endlich frei sein
Fahr ich selber
Wie ich wi – i – ill!