Gedicht: Vertrauen

von

Vertrauen muss hart erarbeitet werden und kann in Sekundenschnelle zerrinnen.
Sei dir dessen stets bewusst welcher Ehre du teilhaben darfst.

Kinderhand in Erwachsenenhand©

Wenn wir in die Welt raus schauen,
können wir wohl vielen nicht vertrauen.

Denn mit diesem Geschenk bedacht,
wird der der mit der lacht,

der mit dir die gute Zeit genießt,
nicht wenn’s schwer ist, in den Wind dich schießt,

der der dich mag so wie du bist,
auch wenn das auch sehr schwierig ist.

Nimm dessen Hand und sag es laut,
denn er geht unter deine Haut.

Lang kanns dauern das zu kriegen,
mit ein paar Sekunden kanns erliegen.

Das größte Geschenk auf dieser Welt,
ist Vertrauen auf das man wirklich zählt.

Christian Daxberger, 10.06.2015