Science Fiction und doch ganz nah: Serienempfehlung: Orphan Black – „Schwarze Waise“

von

Die Serie beginnt an einem Bahnsteig. Sarah Manning sieht dort wie eine Frau sich vor einen Zug schmeißt.
Als sich die Frau zu ihr umdreht bleibt ihr der Atem stehen – sie sieht genau so aus wie sie.
Die in Geldnot geratene Sarah beschließt das Geld von Beth Childs an sich zu nehmen und zu verschwinden…

In dieser Serienbeschreibung versuche ich so wenige Spoiler wie möglich zu setzen.
Ich will euch schließlich den Spaß an der Serie nicht verderben – allerdings müssen ein paar Dinge doch erwähnt werden um die Thematik der Serie darzustellen.

Video: Orphan Black - Trailer [HD] Deutsch / German

Sarah Manning (Tatiana Maslany) hält sich mit kleinen Drogendeals über Wasser und muss sich vor ihrem gewalttätigen Ex-Freund in Sicherheit bringen. Eines Tages beobachtet sie zufällig den Selbstmord einer jungen Frau. Diese Frau, Beth, sieht ihr verblüffend ähnlich. Sarah nutzt die Gelegenheit: Kurzentschlossen nimmt sie die Identität der Toten an. Doch damit fangen die Probleme erst richtig an: Beth war Polizistin, die in eine polizeiinterne Ermittlung verstrickt war und bedroht wurde. Nach und nach findet Sarah heraus, warum Beth und sie sich zum Verwechseln ähnlich sehen. Die schockierende Wahrheit: Sie sind Klone. Auf ihrer Suche nach Antworten entdeckt Sarah, dass es noch mehr Frauen mit ihrer genetischen Identität gibt; sie alle geraten in Lebensgefahr. Jemand will das biologische Experiment vertuschen und sie alle zum Schweigen bringen -- für immer.

Um was geht es in der Serie?

Zu beginn begegnet Sarah Manning ihrem scheinbaren Zwilling Elisabeth „Beth“ Childs, als diese am Bahnhof Selbstmord begeht.
Die junge Mutter, welche mit ihrer Tochter ein neues Leben beginnen will und von Ihrem Ex Vic fliehen möchte, steckt in Geldnöten.
Durch die frappierende Ähnlichkeit der beiden jungen Frauen beschließt sie, das Geld von Beth zu stehlen und damit neu zu starten.
Sie nimmt die Identität von Beth an, durch die Identifikation von Beth als seine Pflegeschwester Sarah hilf ihr Felix diesen Weg einzuschlagen und sich so Victor zu entziehen.
Doch der Identitätsklau bringt auch Probleme mit, denn Beth ist eine Polizistin, die aktuell suspendiert ist weil sie eine Frau erschossen hat. Immer tiefer rutscht sie in das Leben von Beth und entdeckt so die Gründe für das gleiche Aussehen und gerät immer mehr zwischen die Schranken. Es stellt sich heraus, dass Beth, Sarah und noch weitere andere junge Frauen Klone sind und irgendwer möchte diese Klone anscheinend auslöschen.
Ein spannungsgeladenes Science Fiction-Abenteuer beginnt. Die Handlung selbst wird allerdings noch nicht in der ersten Episode klar. Erst nach und nach erfährt der Zuschauer mehr über die Machenschaften und die Vergangenheit der Frauen. Die Frauen verbünden sich um ihre Vergangenheit aufzuklären und der Ermordung zu entkommen.

Die Charaktere

Sarah Manning

Sarah Manning ist ein Waisenkind, das selbst bereits eine Tochter namens Kira hat, welche sie bereits zehn Monate nicht mehr gesehen hat und bei ihrer Pflegemutter Mrs. S. aufwächst. Am Bahnhof trifft sie auf Elisabeth „Beth“ Childs, deren Identität sie mit der ersten Episode annimmt und sie somit immer mehr auf die Spur ihrer eigenen Vergangenheit bringt. Sarah ist vor Ihrem Ex Vic auf der Flucht, ihre Tochter Kira möchte sie mitnehmen und ein neues Leben starten.

Der Charakter wird durch Tatjana Maslany dargestellt, die ebenso alle anderen Klone wie zum Beispiel Beth verkörpert.
Tatjana Maslany erhielt für die Verkörperung der insgesamt dreizehn Klone, von denen allerdings bereits zu Beginn nicht mehr alle am Leben sind den Critics’ Choice Television Award als „Beste Hauptdarstellerin in einer Dramaserie“

Felix „Fee“ Dawkins

Sarahs schwuler Pflegebruder, mit dem sie ein sehr gutes verhältnis hat. Fee wird immer wieder um Unterstützung gebeten und ist von Anfang an die Person, die am meisten in die Geschehnisse eingeweiht ist, auch wenn er selbst auch wie der Zuschauer erst im Laufe der ersten Staffel über den wahren Sachverhalt erfährt.

Paul Dierden

Partner von Elisabeth Childs. In der Beziehung der beiden läuft es zu Beginn der Serie nicht gut.
Im Laufe der Serie wird klar, dass er mehr als nur der Partner von Beth ist, seine dunkle Seite uns seine Kriegsvergangenheit aus Afghanistan spielen eine Rolle.
Doch welche dunklen Geheimnisse verbirgt Paul vor Sarah alias Beth? Überwacht er sie?

Detective Arthur „Art“ Bell

Kollege von Beth. Er will seiner Kollegin helfen, die gerade in Schwierigkeiten steckt, da sie eine Frau erschossen hat und von einer Anhörung steckt.
Im Lauf der Serie wird Art eine Vertrauensperson und eine Hürde zugleich für Sarah, da er das Geld von Beth zurückhält, bis die scheinbare Beth wieder voll einsatztauglich ist.

Victor „Vic“

Der Exfreund von Sarah. Er dealt mit Kokain, welches ihm Sarah zu Beginn der Serie stiehlt und zu Geld machen will für die Flucht.
Als er erfährt, dass Sarah tod ist – sie tauscht ja schließlich mit Beth die Identäten – bricht er in Gefühlschaos aus und aus dem sonst rauen Kerl wird eine Heulsuse.
Doch was, wenn er zufällig erfährt, dass Sarah noch am Leben ist?! Schließlich hat sie ihm auf die Drogen geklaut, die im im Laufe der Serie einen Finger kostet.

Titelsong

Meine Meinung zur Serie

Die Serie selbst würde ich persönlich mehr in den Action- und Thriller-Bereich einordnen als in Science Fiction.
Denn Klone – das hat Schaf Dolly bereits bewiesen – sind bereits entstanden. Es handelt sich nicht um Weltraum oder sonst weit hergeholte Geschichte, sondern um eine Idee, die sich sehr sehr real anfühlt. Warum sollten Wissenschaftler in irgendwelchen Geheimen Labors der Welt nicht an menschlichen Klonen arbeiten? An der Entschlüsselung des Genoms wird derzeit ebenso gearbietet wie auch an der künstlichen Produktion von Organen aus Stammzellen.
Die Handlung wird nicht langweilig, da immer wieder neue Bedrohungen für Sarah auftreten. Sie muss sich in das Leben der Polizistin hineinversetzen, veruchen gleichzeitig die Polizeiarbeiten teilweise zu erschweren, wenn sie in die Richtung der Klone laufen.

Die erste Staffel hat mich derart gefesselt, dass ich alle Folgen am Stück innerhalb eines Tages angesehen haben.

Jedem, dem das Thema zusagt würde ich diese Serie wärmstens empfehlen!

Verfügbarkeit

Plattform Verfügbar Hinweis
Netflix ja in der Flatrate inklusive
Amazon Instant Video Kaufinhalt Staffel SD 10,99 €, HD 12,99 €
Folge SD 2,49 €, HD 2,99 €
Maxdome Kaufinhalt Folge SD 1,99 €, HD 2,49 €
Snap by Sky nein
Watchever nein

Staffel 2 in Kürze

Die Ausstrahlung der zweiten Staffel beginnt am 25. November auf ZDF neo. Nachdem ich die erste Staffel innerhalb eines Tages verschlungen habe, freue ich mich tierisch auf die Fortsetzung der Geschichte.
Staffel drei ist in Amerika für das Frühjahr 2015 angekündigt. Weitere spannende Stunden mit dieser Serie sind also garantiert :-)