Gedicht: Reise, sammle Eindrücke

von

Sammle so viele Eindrücke von dieser Welt wie möglich.
Laufe nicht mit verschlossenen Augen durch die welt und genieße.

Sand, Fußabdrücke, Reise©

Ob unterwegs bist mit dem Bus,
oder eigenhändig leicht zu Fuß,

erkund‘ die Gegend und gehe raus,
probier so manchen feinen Schmaus.

Für fremde Kulturen sei bereit,
gestern, heute, alle Zeit.

Sammle Eindrücke von unserer Welt,
denn alles was mal später zählt,

sind Erinnerungen die du gemacht,
ob du geweint hast oder gelacht.

Nehmen kann die nun keiner mehr,
und du zehrst noch lange sehr.

Christian Daxberger, 26.06.2015