Meine Nominierung: ALS Ice Bucket Challenge

von

Am Sonntag, den 31.08.2014 wurde ich zur Ice Bucket Challenge von Dragana Milojevic nominiert.
Wer kennt den Hintergrund? Was soll erreicht werden und warum mache ich hier nicht mit?

Was ist die ALS Ice Bucket Challenge?

Stephen Hawking (1999)Stephen Hawking (1999)

Unter dem Namen „Ice Bucket Challenge“ läuft derzeit eine virale Spendenaktion, die über die Social Media-Plattform Facebook weite Verbreitung finden.
Die ALS Association will damit Spendengelder und Aufmerksamkeit für die Krankkeit ALS (Amyotrophe Lateralsklerose) generieren.
Ein besonders berümter Betroffener ist Stephen Hawking.
Es dandelt sich dabei um eine degenerative Erkrankung des motorischen Nervensystems.
1963 wurde ALS bei ihm diagnostiziert wordurch ihm seine Ärzte prophezeiten, dass er nur noch wenige Jahre zu Leben hätte.
Es handelt sich bei ihm vermutlich um eine chronisch juvenile ALS, die durch einen sehr langsamen Krankheitsverlauf gekennzeichnet ist.

Der Aufbau der Aktion ähnelt der eines Schneeballsystems, da der jeweils nominierte wieder drei neue Personen aus deinem Freundeskreis nominieren soll.
Als Aufgabe erhält der nominierte sich einen Eimer mit eiskaltes Wasser über den Kopf zu schütten.
Wird diese Aufgabe erfüllt, so sollen 10 Euro an die ALS Association gespendet werden, wenn nicht 100 Euro.

Zum Stand vom 27. August 2014 wurden bereits 94,3 Millionen US-Dollar an die ALS Association gespendet.
Die Aktion kann daher als riesieger Erfolg verbucht werden.
Da es sich bei ALS um eine nicht heilbare Erkrankung handelt, liegt der Schwerpunkt der Therapie in der Linderung der Symptome und einer psychologischen Betreuung.

Was mache ich aus meiner Nominierung?

Ich möchte vorerst klarstellen, dass ich die Aktion keinen reinen Blödsinn finde. Es sollte den Nominierten und allen Befürwortern oder Gegnern allerdings klar sein, um was es hierbei geht.
Die Aktion stellt eine Gute Möglichkeit dar, sich über andere Menschen und Krankheiten Gedanken zu machen.
Da die ALS Association bereits einen hohen Geldbetrag gesammelt hat, möchte ich die Aktion hier allerdings anders nutzen – ohne Wassereimer!

Wie die meisten von meinen Freunden auf Facebook wissen, bin ich ein sehr engagierter Feuerwehrmann, verbringe viel Freizeit in diesem Verein und bin gerne Bereit meinen Mitmenschen zu helfen – egal ob enger Freund oder ein Unbekannter nach einem Anruf bei der Integrierten Leitstelle und der darauffolgenden Alarmierung mitten in der Nacht.
Wir Feuerwehrleute sind für euch da und „spenden“ euch unsere Freizeit, unser Engagement und unser Herzblut!
Denn wir kommen und versuchen euch zu helfen und lassen dadurch unsere Familien teils besorgt zuHause. Ich wünsche keinem meiner Kameraden und Kameradinnen, dass sie verletzt aus einem Einsatz zurückkehren!

Meine Spende im Rahmen der Ice Bucket Challenge

Ich spende daher meine Freizeit und meinen Ehrgeiz weiterhin dem Ehrenamt der Feuerwehr und somit der Allgemeinheit.
Meines Erachtens kann dieser Einsatz nicht mit Geld wett gemacht werden!

Meine Nominierungen

Explizite Nominierungen spreche ich nicht aus!
Ich „nominiere“ aber alle meine Freunde und Bekannten sich Gedanken über unsere Mitmenschen, unsere Umwelt und unser Leben zu machen.
Am meisten würde ich mit mehr Verständnis und Engagement für das Ehrenamt wünschen.
Und nein, nicht jeder soll jetzt zur Feuerwehr oder zum Roten Kreuz oder sonstigen Organisationen oder wohltätigen Vereinen gehen – wer dies nicht will darf natürlich gerne auch Geldspenden an die von ihm jeweils favorisierten Organisationen machen

Und was ist mit der Geld-Spende?

Eine meiner bevorzugten Organisationen sind die Ärzte ohne Grenzen.

Video: Ärzte ohne Grenzen in 40 Sekunden - Ärzte ohne Grenzen Deutschland

Ärzte ohne Grenzen / Médecins Sans Frontières

Wir sind eine unabhängige internationale medizinische Hilfsorganisation und in mehr als 60 Ländern der Welt tätig. Hier zeigen wir Ihnen aktuelle Videos über unsere Hilfseinsätze, in denen das Überleben von Menschen durch Konflikte, Epidemien oder Katastrophen gefährdet ist. Auf unserem Kanal kommen auch Menschen zu Wort, die für uns arbeiten: Sie erzählen, wie sie die oftmals herausfordernde Projektarbeit durchführen und was sie damit für die Menschen bewirken können. Auch PatientInnen berichten von ihrer Situation und davon, wie unsere Hilfe ihr Leben verändern kann.

Private Spenden sind für uns sehr wichtig, da wir unsere humanitäre Arbeit zum ganz überwiegenden Teil darüber finanzieren - auch sind wir laufend auf der Suche nach MitarbeiterInnen für unsere Einsätze. Und: Wir freuen uns über Ihr Interesse und Ihre Unterstützung!

Spendenbestätigung Ärzte ohne Grenzen (25 Euro)Spendenbestätigung


Ärzte ohne Grenzen hilft Menschen in Not, Opfern von natürlich verursachten oder von Menschen geschaffenen Katastrophen sowie von bewaffneten Konflikten, ohne Diskriminierung und ungeachtet ihrer ethnischen Herkunft, religiösen oder politischen Überzeugung.

Auszug aus der Charta der Ärzte ohne Grenzen

Die Geld-Spende in Höhe von 25 Euro mache ich nicht aufgrund der Challenge. Ich unterstütze gerne ein Projekt, das ICH mir selbst aussuche.
Klingelputzen oder ähnliches hilft bei mir nichts.

Ich will spenden, aber wohin mit der Guten Tat?

Wer spenden will, aber nicht genau weiß welche Organisation er unterstützen will, kann sich zum Beipsiel beim DZI (Deutsches Zentralinstitut für Soziale Fragen) über Organisationen nach Stichworten informieren und erhält eine Einordnung wie hoch deren Ausgaben für Werbe- und Verwaltungsausgaben sind.

Beipsiel Ärzte ohne Grenzen: Der Anteil der Werbe- und Verwaltungsausgaben an den Gesamtausgaben ist nach DZI-Maßstab angemessen („angemessen“ = 10% bis unter 20%).
Die Organisation selbst gibt im Jahresbericht 2013 folgendes an:
– allgemeine Verwaltung/allgemeine Öffentlichkeitsarbeit im Berliner und Bonner Büro 2,6 Millionen Euro und damit 3 Prozent
– 9,3 Prozent der gesamten Ausgaben werden im Jahr 2013 für den Bereich Spendenwerbung und -verwaltung aufgewendet