Gedicht: 1. Advent

von

Die staade Zeit beginnt nun wieder. Haltet inne, atmet durch und schließt Frieden…

Weihnachtskerze©

Die erste Kerze auf dem Kranz,
brennt nun in ihrem eignen Glanz.

Kinderpunsch und Glühwein gibt es jetzt,
kommt zur Ruhe, seit nicht gehetzt.

Atmet durch und macht mal langsam,
nehmt eure Liebsten in den Arm.

Kehrt in euch und vergesst was war,
freut euch wie Kinder, gar so wunderbar.

Christian Daxberger, 29.11.2015